Historie von „Tailleur“ / Feriendorf Vogtland

Es war einmal ein Tapferes Schneiderlein und wenn es nicht gestorben ist so lebt es noch Heute“. frei nach den Gebrüder Grimm.

Die Chance einen seiner Nachfolger zu erleben, sollten Sie sich nicht entgehen lassen Als Sohn eines Schneiders, die Sonderbestellung eines ältlichen Ehepaares, wurde dieser 1936, eigentlich viel zu früh für die heutige Zeit geboren, aufgewachsen in dem Kohlerevier von Zwickau-Schedewitz hat er seine Jugend verbracht. Im Umfeld eines Kohlenschachtes den Krieg überstanden, danach nur gehungert, das Schachtgelände unsicher gemacht, die Hochbrücken, Halden bestiegen und Kohlen geklaut, gegen Brot getauscht. Allen das gemacht was die Nachkriegszeit so mit sich brachte. Die obligatorische Ohrfeige war eigentlich ganz gut für die Entwicklung seiner Persönlichkeit. Drei Gesellschaftsordnungen bewußt erlebt, die Nazizeit, die DDR, und jetzt die BRD Maßschneider gelernt, vor der Mauer über die Deutsche Bekleidungs-Akademie München Müller & Sohn, den Schneidermeister gemacht und in Zwickau einen Betrieb eröffnet.

Dann über 40 Jahre in Zwickau im „Reinholds Garten„ als Schneidermeister tätig. Das Hochzeitskleid, den Frack, den Anzug,, die Lederhose, die Leder Jacke, einfach alles wurde an gefertigt, den Goldenen Meisterbrief 2012 erhalten. Er arbeitete für Bettler und Könige, für weniger betuchte und Reiche, hatte immer ein gutes Auskommen, ist aber nicht reichgeworden. So wurden nebenbei Hunde gezüchtet Unter den Zwingernamen „von Tailleur“ den„Briard“ gehalten und mit dem „Bearded-Collie“ den ersten Wurf in der DDR gehabt.

. „Als dann der liebe Gott die Höhe der Rente erfuhr drehte er sich um und weinte bitterlich“ Mit dieser Rente wurde er ein Sozialfall, deshalb wurde neben der Rente ein kleines Touristisches Unternehmen eröffnet.

Als Dankbarkeit gegenüber des fast ausgestorbenen Berufes des kleinen Schneiders, nannte er die Touristische Einrichtung „von Tailleur“® (Schneider) Grundlage war der Name des Zwingers in der DDR, damals als exotischer Name erkämpft und ließ es als Markenname schützen.

Kontakt

Feriendorf Vogtland
Gottfried Pester

Waldsiedlung 70
D-08485 Waldkirchen/Vogtland

Tel.: 037606 2787
Fax : 037606 2788

E-Mail: info(at)ferienhaus-vogtland.de